Auf dieser Seite sind die Auszeichnungen u.ä. der EGS - beginnend im Jahr 2009 - aufgeführt.

********************************************************************

Im September 2017 erhielten wir die Jekits-Plakette:
"Jedem Kind ein Instrument".

Bereits seit 2008 sind wir Kooperationspartner der Musik- und Kunstschule Velbert. Unsere Schwerpunkte liegen auf dem Singen und dem Instrumentalunterricht.

Während die Kinder der 1. und 2. Schuljahre verschiedene Instrumente vorgestellt bekommen und erlernen können (nach Anmeldung durch die Erziehungsberechtigten), haben an der EGS alle Kinder der 2. bis 4. Schuljahre eine Singstunde in der Woche. Aus dieser jahrelangen, bewährten Arbeit ist unser Schulchor entstanden. Ein Höhepunkt ist das Erscheinen der ersten eigenen EGS-CD bei der alle Kinder mitgesungen haben.

*****************************************************************

Im Juni 2016 sind wir mit dem „Großen Preis für besonderes Engagement“ im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend engagiert sich“ vom Lions- und Rotary-Club ausgezeichnet worden.
Begründet wurde die Ehrung mit dem uneigennützigen, jahrelangen, sozialen Einsatz für unsere Mitmenschen. Als Beispiele seien genannt: Vorlesestunden und Aufführungen für Senioren im Domizil Seniorenzentrum, Sammeln von Tornistern für Kinder in Osteuropa und in diesem Schuljahr auch für Flüchtlinge, Kollekten bei Gottesdiensten für den Transport von Hilfsgütern nach Rumänien und für Mittagessen und Hausaufgabenhilfe für sozial benachteiligte Kinder, Päckchen für ein Kinderheim in Rumänien.

Das nicht nur das fachliche Lernen in der EGS einen hohen Stellenwert hat, sondern auch das Vermitteln von christlichen Werten, wie z.B. Teilen mit anderen, Engagement für Mitmenschen etc. wahrgenommen wird, freut uns sehr.

******************************************************************

Im Jahr 2014 wurden wir mit der SOS-Kinderdorf-Ehrennadel ausgezeichnet.
Wir freuen uns über diese Auszeichnung, die uns gleichzeitig Verpflichtung für weitere Unterstützung ist. Unser Dank gilt allen Eltern, die mit einer freiwilligen jährlichen Spende diese Unterstützung ermöglichen. 

In dem Begleitschreiben heißt es:

Danke für 25 gemeinsame Jahre

Sie unterstützen unser Sozialwerk nun schon seit 25 Jahren. Für Ihre Treue und Ihr Engament danken wir Ihnen von ganzem Herzen und überreichen Ihnen 
Ihre SOS-Ehrennadel.

******************************************************************

Im Februar 2014 haben wir mit dem "generationsübergreifenden Projekt Integration Grundschule - Seniorenheim", welches seit fast 4 Jahren EGS-Kinder und Seniorenheimbewohner verbindet, den 3. Platz beim Schulpreis im Kreis Mettmann gewonnen :-)

Eine bemerkenswerte Auszeichnung bei einem Wettbewerb, der sich an alle Grundschulen im großen Kreis Mettmann richtete.

Von dem Projekt profitieren unsere Schüler und die Bewohner des Domizil-Seniorenheims, u.a. durch monatliche Vorlesestunden, regelmäßige Musicalaufführungen und Auftritte von unserem Gospelchor.

******************************************************************

Im August 2013 erhielten wir diese Urkunde vom kinderwelten Award.
Wir haben mit dem Projekt "Grundschulkinder machen Besuche im Seniorenheim" teilgenommen. Bei diesem Projekt, welches nun schon seit 2009 unter der Verantwortung von Frau Rossa durchgeführt wird, besuchen die EGS-Kinder regelmäßig die Bewohner im Altenheim und lesen ihnen vor oder führen etwas vor (z.B. Vortrag von Gedichten, Muiscalaufführungen).
Bei diesem generationsübergreifenden Projekt profitieren alle Altersgruppen:
Alt von Jung und Jung von Alt!

 

******************************************************************

Im Juli 2013 erhielten wir die SEIS-2013-Plakatte.
Zum dritten Mal haben wir an der freiwilligen Selbst-Evalution-in-Schule teilgenommen.
Näheres finden Sie auf der Seite: Schulentwicklung.

******************************************************************

Im April 2013 wurde unserer Rektorin, Frau Vollmer, aus Dank und in Anerkennung die "Ehrenmedaille des Vereins deutscher Ingenieure" verliehen.

In der Begründung heißt es:
"Der zwischen der Städtischen Evangelischen Grundschule Velbert-Neviges und dem Bezirksverein bestehende Kooperationsvertrag entstand durch ihre Initiative. Die Zielvorstellung, das Interesse der Schülerinnen und Schuler an naturwissenschaftlich-technischer Bildung zu wecken und auszubauen, konnte mit diesem deutschlandweit einmaligem Projekt sehr erfolgreich umgesetzt werden."

Es ist erfreulich, dass die Kinder der EGS durch die unterschiedlichsten Angebote davon profitieren, z.B. durch regelmäßige Weltall-Kinder-AGs, Besuche von Ingenieren im Unterricht zum Thema Fahrrad oder Brückenbau, Angebote mit den Schwerpunkten naturwissenschaftliche Experimente, ...

 

*****************************************************************

Den 1. Platz im Wettbewerb des Von-der-Heydt-Museums, Wuppertal  „Au Revoir Monsieur Sisley- Guten Tag Herr Rubens" hat die Klasse 4a (Schuljahr 2011/12) gewonnen.

 

Aufgabe war es eine lebensgroße Sisley-Figur aus Pappe so zu gestalten, dass sie den Übergang zwischen den zwei Ausstellungen im Von-der-Heydt-Museum Sisley und Rubens schafft.
Die Kinder haben alle gemeinsam im Kunstuntericht viele Dinge überlegt und mit viel Freude umgesetzt. In der Hintergrundinformation zum Kunstwerk heißt es:
Recherchen innerhalb der Klasse ergaben, dass sich der Herr Rubens viel mit Naturalismus und Stillleben usw. befasst hat.
Das eine fügte sich zum Nächsten und so haben wir aus dem Herrn Sisley einen Gemüse- und Obstmenschen gemacht, mit einem Pseudo-Warhol-artigen Rubens-Portrait (Die Zoom-Kopien wurden immer unschärfer und so mussten wir improvisieren, der Ausflug in die Moderne ist eher ein Zufall, darf aber ruhig interpretiert werden…) in den Händen, eingefasst in einen Salzteig-Rahmen. Dieser sollte etwas barocker und üppiger ausfallen, wie auch sonst das Ergebnis Zeuge ist, von vielen Händen erschaffen worden zu sein.

*****************************************************************

     Unsere Auszeichnungsmedallie von der Bergischen Entwicklungsagentur!

Foto: BEA/ Kristina Malis

Im April 2012 wurde unser "Kooperationsprojekt Grundschule - Verein deutscher Ingenieure" im Rahmen der Bergischen Ausstellungswoche unter dem Titel
"Heimat. Zukunft. Kooperation." vorgestellt und geehrt.

Mehr Information dazu finden Sie hier . (Zum Betrachten benötigen Sie den kostenlosen Acrobat-Reader)

*************************************************

Im Feburar 2012 haben wir den 1. Preis im Wettbewerb
"Schulpreis 2012 für den Kreis Mettmann" - Kategorie Grundschule -
gewonnen  :-)

Ausgezeichnet wurde unsere Kooperation mit dem Verein deutscher Ingenieure, die deutschlandweit einmalig auf Grundschulebene ist.

Als Glückwunschschreiben haben wir zum Beispiel diese beiden Briefe erhalten:

******************************************************************

Im Jahr 2011 haben wir zum zweiten Mal an SEIS teilgenommen.
Dabei handelt es sich um ein freiwilliges Selbstevaluationsinstrument für Schulen, um eine noch bessere Schulqualität zu entwickeln

Näheres ist zu finden unter: http://www.seis-deutschland.de

     **********************************************

Im Feburar 2011 haben wir den 2. Preis im Wettbewerb
"Schulpreis 2011 für den Kreis Mettmann" - Kategorie Grundschule -
gewonnen  :-)

Ausgezeichnet wurde unser Projekt "Singstunde", welches wir mit unserem Kooperationspartner der Musik- und Kunstschule Velbert umsetzen..

     **********************************************

 

Seit diesem Jahr - 2011 - ist es offiziell:
Wir sind gemeinsam mit der Musik&Kunstschule Velbert Bildungspartner NRW.
Unter folgendem Link ist die Bildungspartnerschaft auf der Seite Ministeriums zu finden: www.bildungspartner.schulministerium.nrw.de
Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Kooperation, die wir schon mehrere Jahre praktizieren!

     **********************************************

Im Jahr 2010 haben wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner der Musik- und Kunstschule Velbert den 1. Preis im Wettbewerb "Kooperation. Konkret. 2010" gewonnen.
Es handelt sich um einen Wettbewerb, welcher für ganz NRW ausgeschrieben war - somit ein Preis, der besondere Beachtung verdient!

 

     **********************************************

Im Jahr 2009 haben wir erstmals an SEIS teilgenommen. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges Selbstevaluationsinstrument für Schulen, um eine noch bessere Schulqualität zu entwickeln

Nach oben