Bildergalerie 2016

Die folgenden Bilder sollen einige Impressionen aus unserem vielfältigen Schulleben vermitteln.

Trotz der Fotos werden nicht alle Aktivitäten erwähnt werden. Dafür sind diese viel zu zahlreich.

Viel Vergnügen beim Lesen und Anschauen der Bilder.

**********************************************************

Unser Schulchor hat die Eröffnung von dem "etwas anderen Weihnachtsmarkt" am 
3. Adventswochenende um die Nevigeser Stadtkirche mitgestaltet. 
Pastor Gruber und auch Bürgermeister Lukrafka sprachen einige Worte und lobten die fröhlichen, auswendig gesungenen Lieder der Kinder.

*****************************************************************

In der Vorweihnachtszeit gibt es in der EGS immer wieder besondere, besinnliche Momente: In den Klassen wird gemeinsam Advent gefeiert, Adventskalender schmücken die Klassen, in den wöchentlichen Adventsstündchen mit der ganzen Schule erklingen Lieder und es strömt Plätzchenduft durch das Haus.

********************************************************************

Jedes Jahr lädt die Stadtteilbücherei Neviges die Kinder der vierten Klassen zum "Bücherherbst" ein. Gemeinsam wird entdeckt, wie die Ausleihe in der Bücherei abläuft, wie man Bücher findet und welche Regeln es gibt. Anschließend bleibt viel Zeit, um in Ruhe zu stöbern.

****************************************************************

Die Besuche im Altenheim sind für die aktuellen Viertklässler inzwischen ein bekanntes Ritual geworden.
In der Sankt-Martin-Woche waren beide Klassen im Altenwohnheim Domizil, um ihre Laternen zu zeigen, Lieder zu singen und vorzulesen. Diesmal lasen die stolzen Kinder ihre selbst geschriebenen Geschichten vor. 

******************************************************************************

Am Martinstag, dem 11. November, feierten alle Kinder und das ganze EGS-Team in unserem Mehrzweckraum gemeinsam Sankt Martin.

Wie jedes Jahr, gestalteten die 3. Schuljahres diese Feier maßgeblich mit:

Die Klasse 3b erzählte mit einem Schattenspiel, Texten und Instrumenten die Martinslegende.

Die 3a machte durch ein Anspiel deutlich, wie das Teilen heute im Alltag der Kinder konkret aussehen könnte, z.B. "Hausarbeit teilen", "Liebe teilen", "Freude teilen".

Im Rahmen der Feier brachten die Kinder auch wieder Weihnachtspäckchen für Kinder in Rumänien mit. Vielen Dank dafür!

Am Ende wurde Riesenweckmann mit allen Kindern und Erwachsenen geteilt.

*****************************************************************

Am 10. November gab es eine Laternenausstellung: 
In allen Klassenräumen wurde die, von den Kindern gebastelten Laternen, in einer gestalteten Umgebung präsentiert. Es war ein schöner Nachmittag, bei dem wir uns über alle Besucher, ob jung oder alt, sehr gefreut haben.

Leckere Weckmänner und warme Getränke, die der FÖV verkaufte, trugen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei.

****************************************************************

Im September waren die vierten Schuljahre auf Klassenfahrt in Witten an der Ruhr. Bei traumhaften Sommerwetter wurde eine Menge gespielt, gesungen und gelacht. Ein Ausflug zum Bergbaumuseum, ein Lagerfeuerabend und lustige Spieleabende waren die Highlights der Kinder.

*****************************************************************

In der ersten Schulwoche haben die Drittklässler ihren Patenkindern aus dem ersten Schuljahr "Lesetüten" mit einem Buch, welches von der Francke Buchhandlung gespendet wurde, übergeben. Die Lesetüten haben die Kinder selbst gestaltet und so war die Freude bei den Schulneulingen groß :-)

*****************************************************************

Am 25. August begann für 45 Erstklässler die Schule.

Nach dem gemeinsamen Gottesdienst mit Pfarrer Gruber in der Stadtkirche, fand die Einschulungsfeier im Mehrzweckraum unserer Schule statt. Frau Brakensiek und
Frau Ullrich freuen sich - mit den Klassentieren Pinguin und Zebra - auf die neuen EGS-Kinder. 

*****************************************************************

Am letzten Schultag vor den Sommerferien feierten wir alle gemeinsam einen feierlichen Gottesdienst. Die 38 Viertklässler hatten diesen zum Thema
"Mit Gott durch dick und dünn" vorbereitet. Sie berichteten von eigenen Erlebnissen zu dem Thema und erinnerten sich an ihre Grundschulzeit.

Das EGS-Team (pädagogische Mitarbeiter der Betreuungsangebote, Hausmeister, Sekretärin, Lehrer und Schulleitung) verabschiedete die Kinder mit einem Lied in welchem die Wünsche für die Kinder zusammengefasst wurden:

Ich wünsch dir Gottes Segen,
ich wünsch dir seine Nähe, seine Kraft,
ein reich erfülltes Leben, über dem die Hand des Höchsten wacht,
Liebe und Wärme, Gelassenheit in allem, was du tust,
dass du auch in Stürmen sicher und im Frieden mit dir ruhst.
Ich wünsch dir diesen Segen!

Ich wünsch dir Gottes Segen, entfalte alles, was du in dir spürst,
die Dinge, die dir liegen, auch wenn du mal gewinnst und mal verlierst.
Wag neue Wege, probier dich einfach immer wieder aus,
lass dich nicht verbiegen, lebe mutig, offen, geradeaus.
Ich wünsch dir diesen Segen.

Gott segne dich, behüte dich, erfülle dich mit seinem Licht.
Gott segne dich. Erhebe dich und fürchte nichts,
denn du lebst vor seinem Angesicht. Gott segne dich!

Manchmal ist die Hand vor unseren Augen gar nicht mehr zu sehen,
und wir hoffen nur noch, dieses Dunkel irgendwie zu überstehen.
Doch kein Schatten, den wir spüren, kann das Licht in uns zerstören!
 

(Text und Musik: Martin Pepper)

*****************************************************************

Am Tag der Zeugnisausgabe kam als Überraschung ein Eiswagen und alle Kinder durften sich ein leckeres Eis aussuchen.

Mit dieser Aktion haben wir das Preisgeld für unsere Auszeichnung "Jugend engagiert sich" (siehe Seite "Auszeichnungen") im Sinne der Preisgeber gut angelegt und jedem EGS-Kind eine Freude gemacht.

Zeugnisse und Eis - eine tolle Kombination :-)

*****************************************************************

Die letzte Ehrung im Schuljahr erhielten die Teilnehmer der Leichtathletik-Stadtmeisterschaft und die Schüler mit den besten Zeugnissen der EGS.

*****************************************************************

Mit Liedern, einem fröhlichen Tanz und einem tollen Theaterstück wurde das Sommerfest unserer Betreuungsangebote Anfang Juli begangen. 

Die Viertklässler wurden gebührend verabschiedet.


"Die Bücherhelden"
so hieß das Theaterstück und wir begegneten z. B. Pipi Langstrumpf, Olaf dem Schneemann, Conni mit der roten Schleife im Haar, Lars dem kleinen Eisbären, Michel aus Lönneberg, ....    Die Kinder hatten ihre Texte prima gelernt und die vielfach selbstgeschneiderten Kostüme taten ihr übriges dazu, um uns in das Reich der Bücherhelden mitzunehmen.

*****************************************************************

Nun gibt es eigene EGS-Badekappen für die Schwimm-Stadtmeisterschaften :-)

*****************************************************************

Bezüglich der Leichtathlektikstadtmeisterschaften freuten wir uns Ende Juni, dass alle Teilnehmer viel Freude hatten und ihr Bestes gegeben haben. Neben vielen erfreulichen Platzierungen, seien hier erwähnt, die Stadt- und Vizestadtmeister:

Jana M. (Stadtmeisterin und beste Teilnehmerin aller Kinder aus Velbert)
             4. Schuljahr

Silja T. - Stadtmeisterin 3. Schuljahr

Malene Sch. - Stadtmeisterin 2. Schuljahr

Tom F. L. - Vizestadtmeister 3. Schuljahr

Außerdem  haben wir bei der Schulstaffel den 3. Platz errungen.

*****************************************************************

Im Juni wurden wir mit dem „Großen Preis für besonderes Engagement“ im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend engagiert sich“ vom Lions- und Rotary-Club ausgezeichnet. 
Begründet wurde die Ehrung mit dem uneigennützigen, jahrelangen, sozialen Einsatz für unsere Mitmenschen. Als Beispiele seien genannt: Vorlesestunden und Aufführungen für Senioren im Domizil Seniorenzentrum, Sammeln von Tornistern für Kinder in Osteuropa und in diesem Schuljahr auch für Flüchtlinge, Kollekten bei Gottesdiensten für den Transport von Hilfsgütern nach Rumänien und für Mittagessen und Hausaufgabenhilfe für sozial benachteiligte Kinder, Päckchen für ein Kinderheim in Rumänien.

Das nicht nur das fachliche Lernen in der EGS einen hohen Stellenwert hat, sondern auch das Vermitteln von christlichen Werten, wie z.B. Teilen mit anderen, Engagement für Mitmenschen etc. wahrgenommen wird, freut uns sehr.

*****************************************************************

Ehrung von tollen Mathematikern, einer Lesekönigin, den Fußball-Vizestadtmeistern und allen Kindern, die eine Ehrenurkunde beim Sportfest erhalten haben.

*****************************************************************

Vize-Stadtmeister 2016!  Super-Leistung, Jungs!

*****************************************************************

Anfang Juni war es soweit: Trommelwoche :-)

Nähere Infos und viele Fotos auf der Seite:

Bildergalerie und Chronik: 2016 - Trommelwoche

*****************************************************************

Anfang Juni war es soweit: 

Die 1. EGS-Lieder-CD wurde präsentiert!

Die feierliche Veröffentlichung wurde von einem musikalischen Rahmenprogramm begleitet.

 

*****************************************************************

Ende Mai fanden unsere alljährigen Bundesjugendspiele statt.
Die EGS-Kinder gaben beim Laufen, Springen und Werfen ihr Bestes!

****************************************************************

Mitte Mai war es soweit: Die ersten Ehrungen dieses Jahres vor der ganzen Schulgemeinde fanden statt.

Es wurden die erfolgreichsten Teilnehmer des Känguru-Mathematik-Wettbewerbs und die erfolgreichen Schwimmer bei den Schul-Stadtmeisterschaften geehrt.

Wir sind stolz, dass wir ...

...  sowohl im 3. als auch im 4. Jahrgang (für die jüngeren Jahrgänge ist eine Teilnahme noch nicht möglich) beim landesweiten Känguru-Wettbewerb je einen 3. Platz erreicht haben!

... 3 Schwimm-Stadtmeister stellen und viele weitere Podiumsplätze und Platzierungen erreicht haben.

Allen erfolgreichen Teilnehmern: Herzlichen Glückwunsch!

 

*****************************************************************

Bei den Schwimm-Stadtmeisterschaften waren wir auch dieses Jahr wieder richtig erfolgreich :-)

*****************************************************************

Ende April feierten zehn EGS-Drittklässler Kommunion.
Zum Dankgottesdienst am Montag waren die Klassen eingeladen.

 

*****************************************************************

Vor den Osterferien war es wieder so weit: Das Velberter Zahnprophylaxe-Team kam, um in allen Jahrgangsstufen mit den Schülerinnen und Schülern genau zu erarbeiten, was beim Zähneputzen beachtet werden sollte. Es wurde auch erarbeitet, welche Folgen sonst zu erwarten sind und warum. Es ist toll, dass das Team für jeden Jahrgang spezielle Angebote macht.

*****************************************************************

Selfie von Gott - Wettbewerb

Ein Selfie ist ein besonderes Foto.
Ein Selfie ist ein Foto, das jemand von sich selbst macht.
Zum Beispiel im Urlaub an einem besonderen Ort.
Oder ein Foto von sich zusammen mit Freunden.

Gott kann man nicht sehen.
Darum gibt es von Gott auch kein Selfie. Oder ein Bild.
Niemand weiß, wie Gott aussieht.

Aber: In der Bibel gibt es viele Geschichten.
Wir lesen die Geschichten und machen uns ein Bild von Gott.
Wir denken: So kann Gott vielleicht aussehen. So kann Gott vielleicht sein.

Die Stiftung Bibel und Kultur rief zusammen mit dem Schulministerium dazu auf, sich mit diesen Geschichten zu beschäftigen und ein Selfie von Gott einzusenden. Die Kinder von drei Klassen haben sich im Religionsunterricht auf verschiedene Weise damit auseinandergesetzt.

Unsere Wettbewerbsbeiträge sind hier zu sehen. 

Die Klasse 3b hat ein Mosaik mit Bilder, die nur auf dem Wort "GOTT" gemalt sind, erstellt. Mit den "Ich bin..."-Worten hat sich die Klasse 4a beschäftigt und ein Puzzle dazu erstellt. Die Klasse 4b hat ein Lied gedichtet und eingesungen.

Hier kann das Video der 4b angesehen werden: So ist der Vater

 

 

*****************************************************************

*****************************************************************

Vor den Osterferien war es leider soweit: Wir mussten Frau Küper, die über vier Jahrzehnte als Schulsekretärin tätig war, in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Es gab u.a. eine Überraschungsaktion auf dem Schulhof:
Alle Kinder, das EGS-Team, ehemalige Kollegen und Mitarbeiter der Stadt u.a. standen mit einer Rose Spalier und Frau Küper wurde im "EGS-Thron" von Frau Vollmer durch das Spalier gefahren. Zur Musik von "time to say good bye" konnte Frau Küper alle Rosen einsammeln.

Einige kurze Worte und ein Abschiedslied vom EGS-Team rundeten diese gelungene Aktion ab. GOTT sei Dank hatten wir tolles Wetter - im März!

 

*****************************************************************

Am 7. März hatte Frau Guicciardini als neue Schulsekretärin ihren ersten Arbeitstag an der EGS.

Herzlich Willkommen!

*****************************************************************

Am Karnevalsdonnerstag durften alle Kinder, die wollten, verkleidet kommen.
Wie jedes Jahr gab es aber auch wieder absolutes Waffenverbot.

Ein "Fabrikarbeiter" (alias Frau Kempf, von unserem Kooperationspartner dem Verein deutscher Ingenieure) lud jede Jahrgangsstufe in den Mehrzweckraum ein und führte ihnen vor, wie man zum Beispiel Luftballons, Luftschlangen und Konfetti herstellt. 

*****************************************************************

Anfang des Jahres war die Osnabrücker Theaterwerkstatt zu Besuch in den 3. und 4. Klassen. Sie spielten an drei Tagen die Stücke "Mein Körper gehört mir". Ziel dieser Veranstaltungsreihe, die auch in unserem Schulprogramm verankert ist, ist es, sexuellen Übergriffen und sexuellem Missbrauch vorzubeugen. Andererseits geht es auch darum, dass den Kindern bewusst wird, dass sie wachsam im Umgang mit anderen Menschen sind.